Hervorragend 9.5/10
Verhütung
Hervorragend

9.5 Hervorragend
über 2.900 Bewertungen

Lieferwagen
Schnelle & diskrete Lieferoptionen
Versand Lieferung Lieferzeit
Medikament direkt an Sie
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Kostenloser Versand
DHL 1 bis 3 Werktage

Wenn Sie die Behandlung vor 15 Uhr beginnen, wird Ihr Medikament noch am selben Werktag verschickt.

Liana-ratiopharm ist eine Antibabypille, die das Östrogen Ethinylestradiol und das Gestagen Levonorgestrel enthält. Aufgrund der Wirkstoffkombination und ihrer geringen Dosierung spricht man hier von einer Mikropille. Mikropillen haben den Vorteil, dass die Einnahme innerhalb eines Zeitfensters von 12 Stunden erfolgen kann und die empfägnisverhütende Wirkung weiterhin besteht. Der Pearl-Index für Liana-ratiopharm liegt bei 0,69, weshalb sie als sehr sicher gilt.

Mit dem Gestagen Levonorgestrel gehört diese Pille zur zweiten Generation. Solche Antibabypillen haben im Vergleich zur ersten Pillengeneration oder den jüngeren Generationen das geringste Thromboserisiko. Aus diesem Grund sollte die Einnahme einer solchen Pille bevorzugt werden, wenn keine Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe vorliegt. Darüber hinaus ist Liana-ratiopharm sehr gut verträglich und hat nur geringe Nebenwirkungen, da sie niedrige Wirkstoffkonzentrationen hat.


3 Monate 24,48 €
6 Monate 38,66 €

Die Rezeptgebühr beträgt 9 €.

Wie wirkt Liana-ratiopharm?

Während des Menstruationszyklus bereitet sich der weibliche Körper jeden Monat auf eine Schwangerschaft vor. Das Gehirn steuert mit Hilfe von Hormonen den Eisprung und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, sodass eine Schwangerschaft möglich wird. Durch die Einnahme weiblicher Sexualhormone in Form einer Antibabypille kann diese jedoch verhindert werden.

Liana-ratiopharm enthält zur Schwangerschaftsverhütung zwei solcher Hormone und gehört damit zu den Kombinationspräparaten. Diese beiden Hormone hemmen die Reifung der Eizelle, sodass der Eisprung ausbleibt, keine Befruchtung stattfinden kann und eine Schwangerschaft verhindert wird.
Die Gestagenkomponente in Liana-ratiopharm, Levonorgestrel, macht die Gebärmutterhalsschleimhaut zäh und für Spermien undurchdringbar und verhindert so zusätzlich die Einnistung einer befruchteten Eizelle.

Levonorgestrel ist eines der wirksamsten Gestagene. Gleichzeitig ist es besonders sicher und hat nur geringe Nebenwirkungen. Neben der Anwendung in Arzneimitteln zur Empfängisverhütung ist Levonorgestrel auch Wirkstoff der Pille-Danach.

Für wen ist Liana-ratiopharm geeignet?

Das Verhütungsmittel Liana-ratiopharm ist für gesunde Frauen geeignet, die eine Schwangerschaft vermeiden möchten. Während Stillzeit und Schwangerschaft, sowie ab einem Alter von 40 Jahren wird von der Einnahme von Liana-ratiopharm abgeraten.

Kann ich die Liana-ratiopharm ohne Rezept erhalten?

Die Liana-ratiopharm ist wie jede Antibabypille in Deutschland rezeptpflichtig. Bei DrEd kann Ihnen von erfahrenen Ärzten online ein Rezept ausgestellt werden. Das aussgestellte Rezept senden wir an eine Versandapotheke, die Ihnen direkt das Medikament nach Hause liefert.

Hat Grapefruit Einfluss auf die Wirksamkeit Pille?

Viele Medikamente, zum Beispiel einige Antibiotika, haben einen negativen Einfluss auf die verhütende Wirkung der Pille. Doch nicht nur künstlich hergestellte Stoffe, sondern auch der natürliche Bitterstoff Naringin aus der Grapefruit, kann die Wirkung der Pille negativ beeinflussen. Naringin wird im Magen zu Naringenin abgebaut. Dabei handelt es sich um ein Flavonoid, das die abbauende Wirkung von Enzymen blockieren kann. Im Falle der Antibabypille ist der Empfängnisschutz dadurch zwar nicht beeinträchtigt. Es kommt jedoch dazu, dass der Wirkstoff Ethinylestradiol in einer höheren Konzentration im Blut vorliegt, da er weniger stark abgebaut wird. Nebenwirkungen, wie zum Beispiel vermehrtes Brustspannen und eine Erhöhung des Thromboserisiko, können dadurch ausgelöst werden. Darüber hinaus ist durch diese Kombination ein erhöhtes Krebsrisiko möglich. Vom Grapefruit-Konsum wird Frauen, die die Antibabypille nehmen, daher abgeraten.

Trägt Liana-ratiopharm zu einer Verbesserung des Hautbildes bei?

Viele Antibabypillen haben eine Hautbild verbessernde Wirkung. Besonders für Pillen der dritten Generation sind die positiven Effekte auf das Hautbild und zum Teil gewichtsreduzierende Wirkungen beobachtet worden. Bei Pillen der zweiten Generation, wie Liana-ratiopharm, sind solche Effekte weniger stark ausgeprägt. Dennoch sollte, soweit möglich, die Einnahme von Liana-ratiopharm den Präparaten der dritten Generation vorgezogen werden. Die Nebenwirkungen, insbesondere das Thromboserisiko, sind hier bedeutend geringer, während die verhütende Wirkung gleichermaßen besteht.

Kann die Monatsblutung mit der Liana-ratiopharm verschoben werden?

Ein Verschieben der Monatsblutung durch Verkürzung der Tablettenpause ist mit Liana-ratiopharm möglich, jedoch nicht empfohlen. Durch die Veränderung des Hormonspiegels kann es zu verstärkten Nebenwirkungen oder Schmierblutungen kommen.

Wann darf Liana-ratiopharm nicht eingenommen werden?

Bei Vorliegen einer Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe darf das orale Kontrazeptivum nicht angewendet werden. Dazu gehören die beiden hormonellen Wirkstoffe Levonorgestrel und Ethinylestradiol, Lactose, Soja, Erdnuss, Allurarot AC und die weiteren Bestandteile, die unter “Zusammensetzung” angegeben sind. Eine Überempfindlichkeit kann sich beispielsweise durch Hautausschlag, Juckreiz oder Schwellungen äußern.
Darüber hinaus darf die Pille bei bestimmten Erkrankungen nicht eingenommen werden. Insbesondere bei Krankheiten, die durch Durchblutungsstörungen und Blutgerinnsel verursacht werden, darf die Liana-ratiopharm nicht eingenommen werden. Sie würde die Gefahr eines Blutgerinnsels bzw. die Thrombosegefahr noch weiter steigern und es könnte zu Verstopfungen lebenswichtiger Gefäße im Gehirn (Schlaganfall), im Herzen (Herzinfarkt) oder in der Lunge kommen. Frauen, bei denen die Gefahr für eine Thrombose durch persönliche Risikofaktoren (erblich bedingtes Thromboserisiko, starkes Übergewicht, Rauchen) ohnehin erhöht ist, wird von der Verhütung mit der Pille abgeraten.

Bei Vorliegen der folgenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen muss ebenfalls von der Einnahme der Pille abgesehen werden:

  • Diabetes mellitus
  • Starkhoher Blutdruck
  • Hoher Blutfettspiegel
  • Lebererkrankung, sowie Lebertumor
  • Brustkrebs oder bösartiger Tumor der Geschlechtsorgane
  • Vaginalblutung unbekannter Ursache
  • Spezielle Form der Migräne (mit fokalen neurologischen Symptomen)

Wie wird Liana-ratiopharm eingenommen?

Bei Liana-ratiopharm handelt es sich um ein Einstufenpräparat. Jede Tablette enthält bei solchen Präparaten die gleiche Wirkstoffkonzentration.

Für unbeeinträchtigte Wirksamkeit soll täglich über einen Zeitraum von 21 Tagen etwa zur gleichen Uhrzeit eine Tablette eingenommen werden. Nach 21 Tagen der Einnahme folgt eine 7-tägige Tablettenpause. Am darauf folgenden Tag wird die Einnahme wieder für 21 Tage fortgesetzt.

Der erstmalige Beginn der Einnahme von Liana-ratiopharm sollte am ersten Tag der Monatsblutung erfolgen, wenn vorher keine andere hormonelle Verhütung stattgefunden hat. Dadurch besteht ab dem ersten Einnahmetag Schutz vor einer Schwangerschaft. Dieser Schutz besteht bei korrekter Anwendung auch an den sieben Tagen, an denen keine Tablette eingenommen wird.

Was soll man tun, wenn die Einnahme vergessen wurde? 

Wenn Sie die Tabletteneinnahme vergessen haben, kann die Einnahme innerhalb von 12 Stunden nachgeholt werden, ohne dass die verhütende Wirkung beeinträchtigt ist. Erst wenn die Einnahme mehr als 12 Stunden verspätet ist, ist der Empfängnisschutz möglicherweise herabgesetzt. Tritt dieser Fall ein, sollten vorsichtshalber zusätzliche Verhütungsmaßahmen, zum Beispiel ein Kondom, angewendet werden.

Welche Stoffe enthält Liana-ratiopharm?

Eine Filmtablette Liana-ratiopharm enthält 0,10 mg des Gestagens Levonorgestrel und 0,02 mg des Östrogens Ethinylestradiol. Die geringen Konzentrationen dieser Hormone tragen wesentlich zur Verträglichkeit des Arzneimittels bei. Weitere Bestandteile dieser Pille sind Lactose (89 mg pro Tablette), (3-sn-Phosphatidyl)cholin aus Soja, Allurarot AC (E129), Magnesiumstearat, Opadry II pink, Poly(vinylalkohol), Talkum, Titandioxid, Macrogol 3350, Eisen(III)oxid, Indigocarmin (Aluminiumsalz) und Povidon K-30.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Liana-ratiopharm auftreten?

Nebenwirkungen können bei jedem Arzneimittel auftreten, sie unterscheiden sich jedoch bei jeder Frau individuell in ihrer Art und Ausprägung. Bei der Einnahme von Liana-ratiopharm traten folgende Nebenwirkungen häufig (bei bis zu 1 von 10 Frauen) auf:

  • Kopfschmerzen
  • Stimmungsveränderungen
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Schmerzende beziehungsweise empfindliche Brüste
  • Gewichtszunahme

Gelegentlich (bei bis zu 1 von 100 Frauen) traten auf:

  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Wassereinlagerung
  • Migräne
  • Verminderung des sexuellen Verlangens
  • Vergrößerung der Brüste
  • Nesselsucht

Selten (bei bis zu 1 von 1.000 Frauen) traten auf:

  • Augenreizungen bei Kontaktlinsenträgerinnen
  • Gewichtsabnahme
  • Ausfluss aus der Scheide
  • Verstärkung des sexuellen Verlangens
  • Absonderungen aus der Brust
  • Hautausschlag

Können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten?

Bei der gleichzeitigen Anwendung von mehreren Medikamenten sind Wechselwirkungen möglich. Nebenwirkungen können sich verändern oder verstärken und die Wirkung eines der eingenommenen Medikamente könnte abgeschwächt werden. Wenn Sie außer der Pille Medikamente einnehmen, sollten Sie daher mit Ihrem Arzt darüber sprechen, ob im individuellen Fall Wechselwirkungen auftreten können.


 Quellen:

  • Weber, A., et al. "Can grapefruit juice influence ethinylestradiol bioavailability?." Contraception 53.1 (1996): 41-47.
  • Packungsbeilage Liana-ratiopharm, November 2015.
  • Schmidt, Robert F., Florian Lang, and Manfred Heckmann, eds. Physiologie des menschen: mit pathophysiologie. Springer-Verlag, 2011.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht an [email protected] und unsere Ärzte antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

Ihr Online Arzt für Liana-ratiopharm

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Medikamentenlieferung

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihres Medikaments:

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihrer Antibabypille:

KOSTENLOS
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.000.000 zufriedene Patienten

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.000.000 Patienten behandelt.

Alle Sprechstunden Schließen