Hervorragend 9.5/10
Verhütung
Hervorragend

9.5 Hervorragend
über 2.900 Bewertungen

Lieferwagen
Schnelle & diskrete Lieferoptionen
Versand Lieferung Lieferzeit
Medikament direkt an Sie
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Kostenloser Versand
DHL 1 bis 3 Werktage

Wenn Sie die Behandlung vor 15 Uhr beginnen, wird Ihr Medikament noch am selben Werktag verschickt.

Femikadin ist eine Verhütungspille des deutschen Herstellers Dr. Kade, die von vielen Frauen täglich eingenommen wird. Das besondere an Pillen mit den niedrigdosierten weiblichen Hormonen Levonorgestrel und Ethinylestradiol ist der hohe Verhütungsschutz bei gleichzeitig niedrigem Thromboserisiko. Das macht Kombinationspillen wie Femikadin zum Verhütungsmittel erster Wahl, wenn die Verhütung mit einer klassischen Antibabypille gewünscht wird. Die Wirkstoffzusammensetzung von Femikadin ist außerdem zur Anwendung ohne Pillenpause (Langzyklus) geprüft und in vielen Ländern (z.B. den USA) dafür zugelassen. In Absprache mit einem Arzt kann Femikadin durchgenommen werden. Auch gegen fettige Haut, Akne und Regelschmerzen kann Femikadin verschrieben werden.

Benötigen Sie ein Folgerezept für Femikadin 20 oder Femikadin 30, helfen Ihnen unsere deutschen Ärzte in der DrEd-Sprechstunde gerne weiter. 


Femikadin 20 ab 24,74 €
Femikadin 30 ab 18,39 €

Die Rezeptgebühr beträgt 9,00 €

Was ist Femikadin 20 und Femikadin 30?

Femikadin 20 und Femikadin 30 sind zwei Antibabypillen des Berliner Herstellers Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik, die von Frauen wegen ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses geschätzt werden. Femikadin 20 und 30 sind sehr sichere Verhütungsmittel, die einen zuverlässigen Schutz vor einer Schwangerschaft bieten. Nach Aussagen des europäischen Ausschusses für Arzneimittelsicherheit haben nach heutigem medizinischen Wissen Kombinationspillen wie Femikadin, die Levonorgestrel und Ethinylestradiol enthalten, im Vergleich zu anderen Kombinationspillen das geringste Risiko für die Bildung von Blutgerinnseln (Thromboembolien).

Wie wirkt Femikadin?

Eine Filmtablette Femikadin 20 enthält 100 µg (Mikrogramm) des Gelbkörperhormons Levonorgestrel und 20 µg des Östrogens Ethinylestradiol. Eine Filmtablette Femikadin 30 enthält 150 µg des Gelbkörperhormons Levonorgestrel und 30 µg Ethinylestradiol. Da alle Tabletten in einer Blisterpackung die gleich niedrige Hormondosis haben, gehört Femikadin zu den einphasigen oralen hormonellen Kontrazeptiva. Durch die niedrige Ethinylestradiol-Dosis wird Femikadin auch als Mikropille bezeichnet. Die Hormone unterdrücken den Eisprung und verhindern, dass Spermien das Ei befruchten können. Dadurch schützt Femikadin effektiv vor einer Schwangerschaft.

Welche Vorteile bietet Femikadin?

Femikadin hat ein besonders sicheres Nebenwirkungsprofil, da es ein Gestagen der zweiten Generation enthält und niedrig dosiert ist. Obwohl Gestagene der neueren Generationen noch stärker gegen männliche Sexualhormone (Androgene) wie Testosteron wirken können, kann sich auch unter der Behandlung von Femikadin Akne und fettige Haut bessern. Hierzu sollte Femikadin über mehrere Monate eingenommen werden. Femikadin kann von Ärzten auch zur Behandlung von Menstruationsstörungen und Regelschmerzen (Dysmenorrhoe) eingesetzt werden.

Wie sicher schützen Femikadin 20 und Femikadin 30 vor einer Schwangerschaft?

Studien belegen, dass Femikadin 20 und Femikadin 30 beide sehr gut vor Schwangerschaften schützen. Bei einer typischen Anwendung von Femikadin wurde ein Pearl-Index von 0,88 in Studien errechnet. Bei sechs der schwangeren Frauen wurden jedoch Einnahmefehler nachgewiesen, da sie die Pilleneinnahme vergessen hatten. Bei fehlerfreier Anwendung beträgt somit der Pearl-Index 0,59. Ein Pearl-Index von 0,59 bedeutet, dass von 10.000 Frauen, die ein Jahr lang das gleiche Verhütungsmittel einnehmen, 59 schwanger werden. Zum Vergleich: ein Kondom hat einen Pearl-Index von zwei bis 12. Somit werden zwei bis 12 Frauen von 100, die ein Jahr mit dem Kondom verhüten, schwanger. 

Wie werden Femikadin 20 und Femikadin 30 angewendet?

Eine Tablette Femikadin 20 oder 30 wird täglich zur etwa gleichen Tageszeit (vorzugsweise am Abend) an 21 aufeinander folgenden Tagen mit etwas Wasser eingenommen. Der 21-tägigen Einnahmephase folgt eine siebentägige Pillenpause, in der keine Tablette eingenommen wird. Während dieses Zeitraums sollte eine periodenähnliche Abbruchblutung innerhalb von zwei bis vier Tagen einsetzen. Unabhängig davon, ob die Abbruchblutung schon beendet ist, wird nach der Pillenpause am achten Tag ein nächster Tablettenstreifen Femikadin 20 bzw. 30 begonnen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage oder Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was muss bei der Verhütung nach einer Schwangerschaft beachtet werden?

Nach einem Schwangerschaftsabbruch und nach einer Entbindung ist die Gefahr für Thrombosen vorübergehend wegen hormonell veränderter Gerinnungseigenschaften des Blutes erhöht. Um die Bildung von lebensbedrohlichen Blutgerinnseln zu vermeiden, sollten Femikadin und auch andere Antibabypillen nicht früher als 21 bis 28 Tage nach einer Geburt oder Schwangerschaftsabbruch wieder eingenommen werden. Femikadin darf nur von nichtschwangeren und nichtstillenden Frauen eingenommen werden, da sonst das Kind gefährdet wird.  

Wie ist Femikadin 20 zusammengesetzt?

Eine Filmtablette Femikadin 20 enthält die Wirkstoffe: 20 Mikrogramm Ethinylestradiol und 100 Mikrogramm Levonorgestrel.

Tablettenkern (sonstige Bestandteile):

  • Lactose-Monohydrat (36,56 mg)
  • Maisstärke
  • Gelatine
  • Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]

Tablettenüberzug (sonstige Bestandteile):

  • Hypromellose (3 cps)
  • Macrogol 4000
  • Titandioxid (E 171)

Welche Stoffe sind in Femikadin 30 enthalten?

Eine Filmtablette Femikadin 30 enthält die Wirkstoffe: 30 Mikrogramm Ethinylestradiol und 150 Mikrogramm Levonorgestrel.

Tablettenkern (sonstige Bestandteile):

  • Lactose-Monohydrat (54.84 mg)
  • Maisstärke
  • Gelatine
  • Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]

Tablettenüberzug (sonstige Bestandteile):

  • Hypromellose (3 cps)
  • Macrogol 4000
  • Titandioxid (E171)
  • Eisen(III)-hydroxid-oxid ∙ H2O (E172) 

Welche häufigen Nebenwirkungen können während der Einnahme von Femikadin 20 oder 30 auftreten?

In klinischen Studien wurden folgende häufige Nebenwirkungen (bei > 1% der Anwenderinnen) unter der Anwendung von Femikadin 20 / 30 festgestellt:

  • Kopfschmerzen
  • Blutungen
  • Dysmenorrhoe
  • Übelkeit

Außerdem werden folgende häufige Nebenwirkungen von Femikadin-Anwenderinnen berichtet:

  • Brustschmerzen
  • Schwindel, Nervosität, depressive Verstimmung
  • Bauchbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen
  • Akne, Flüssigkeitsretention und Gewichtsveränderungen

Welche schwerwiegenden Nebenwirkungen können auftreten?

Schwerwiegende Nebenwirkungen sind bei Östrogen-Gestagen-Kombinationspillen wie Femikadin 20 / 30 selten (1 von 1.000 Anwenderinnen) oder sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Anwenderinnen). Am gefährlichsten sind venöse (selten) und arterielle (sehr selten) Thrombosen. Das Risiko für thromboembolische Erkrankungen wird von Risikofaktoren wie Alter, Rauchen, Übergewicht und Vorerkrankungen beeinflusst. Im Vergleich zu anderen Kombinationspillen ist das Risiko von für Thrombosen bei der Wirkstoffkombination aus Levonorgestrel und Ethinylestradiol wie Femikadin 20 / 30 am geringsten. Dennoch ist das Risiko höher im Vergleich zu Frauen, die keine hormonellen Verhütungsmittel einnehmen.

Wann darf ich Kombinationspillen wie Femikadin nicht einnehmen?

Frauen mit einem erhöhten Risiko für venöse oder arterielle Thromboembolien dürfen Femikadin nicht einnehmen. Dazu gehören folgende Krankheiten, die aktuell oder in der Vergangenheit bestanden haben:

  • venöse Thrombose (tiefe Venenthrombose, Lungenembolie)
  • arterielle Thrombose (z. B. Herzinfarkt) und deren Prodromalstadien (z. B. transitorisch ischämische Attacke, Angina pectoris)
  • zerebrovaskulärer Insult (z.B. Schlaganfall)
  • Diabetes mellitus mit Gefäßveränderungen
  • schwere Hypertonie
  • schwere Fettstoffwechselstörungen
  • Prädisposition für venöse oder arterielle Thrombosen wie APC-Resistenz, Antithrombin-II Mangel, Hyperhomocysteinämie und Antiphospholipid-Antikörper)

Zusätzliche Kontraindikationen der Pille sind:

  • Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung), wenn diese mit schwerer Hypertriglyzeridämie einhergeht
  • schwere Lebererkrankungen, so lange sich die Leberfunktionswerte nicht normalisiert haben
  • Lebertumoren
  • sexualhormonabhängige, maligne Tumoren (z. B. der Genitalorgane oder der Brust)
  • nicht geklärte Genitalblutungen
  • Migräne mit fokalen neurologischen Symptomen in der Vorgeschichte

Quellen

  • Arowojolu, A. O., Gallo, M. F., Lopez, L. M., & Grimes, D. A. (2012). Combined oral contraceptive pills for treatment of acne. The Cochrane Library.
  • Dr. Kade Besins. (2015). Femikadin 20 Fachinformationen. Berlin. Online: www.fachinfo.de, Zugriff am 12.08.2015.
  • Dr. Kade Besins. (2015). Femikadin 20 Fachinformationen. Berlin  Online: www.fachinfo.de, Zugriff am 12.08.2015.
  • Dr. Kade Besins. (2015). Femikadin 20 / 30 Fachinformationen. Berlin. Online: www.kade.de, Zugriff am 12.08.2015.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht an [email protected] und unsere Ärzte antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

Ihr Online Arzt für Femikadin

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Medikamentenlieferung

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihres Medikaments:

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihrer Antibabypille:

KOSTENLOS
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.000.000 zufriedene Patienten

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.000.000 Patienten behandelt.

Alle Sprechstunden Schließen