Coronavirus: Ärztliche Beratung und Informationen auf einen Blick

Ulrike Thieme, MD

Medizinisch geprüft von

Ulrike Thieme, Ärztin

Letzte Änderung: 15 Apr 2020

In unserem täglichen Leben ist das Coronavirus inzwischen allgegenwärtig. Im Minutentakt werden wir mit einer Fülle von Informationen und aktuellen Entwicklungen zum Thema Corona konfrontiert. Wir von Zava möchten Ihnen dabei helfen, sich auf die täglich wechselnden Szenarien einzustellen.

Inhalt

Kostenfreie Coronavirus-Beratung

Die Flut an neuen Informationen kann verunsichern oder weitere Fragen aufwerfen. Unser Zava-Ärzteteam steht Ihnen deshalb völlig kostenfrei mit medizinischem Rat zur Seite. Gerne können Sie uns jederzeit eine Nachricht über Ihr verschlüsseltes Zava Konto zukommen lassen.

Falls Sie noch kein Zava Konto haben, ist die Registrierung schnell und ebenfalls kostenfrei.

Fragen zum Coronavirus? Wir beraten Sie kostenfrei.
Nachricht senden

Unsere Ärzte bemühen sich, Ihre Anfrage werktags innerhalb von 5 Stunden und spätestens innerhalb von 24 Stunden, zu beantworten.

Video: Die wichtigsten Fragen beantwortet

Unsere Ärztin Ulrike Thieme fasst die wichtigsten Informationen zu Symptomen, Übertragung und Schutz vor Corona für Sie zusammen.

Im Video erwähnte, vertrauenswürdige Informationsquellen:

Über Corona – Symptome & Übertragung

Im Dezember 2019 wurde in der chinesischen Stadt Wuhan erstmals von einem neuen Coronavirus berichtet, das zu einer schweren Atemwegserkrankung führen kann.

In Kürze:

  • Die Übertragung erfolgt in erster Linie durch eine Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch.
  • Den besten Schutz vor Ansteckung bietet derzeit die konsequente Einhaltung von Hygienemaßnahmen, wie regelmäßiges und sorgfältiges Händewaschen.
  • Wenn Sie eine Ansteckung bei sich vermuten, klären Sie bitte unverzüglich telefonisch das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt oder zuständigen Gesundheitsamt ab.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite über das Coronavirus.

Symptome

Oftmals verspüren mit dem Coronavirus infizierte Personen keine oder nur milde Symptome. Falls Symptome auftreten ähneln sie im allgemeinen denen einer gewöhnlichen Erkältung:

  • Trockener Husten
  • Fieber
  • Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen
  • Schüttelfrost
  • Vorübergehender Geruchs- oder Geschmacksverlust
  • Laufende Nase
  • Durchfall

Weitaus seltener kommt es zu starken Atembeschwerden, die eine ärztliche Behandlung im Krankenhaus erfordern.

Wichtig: Eine Infektion mit SARS-CoV-2 ist schon vor dem Auftreten von Krankheitssymptomen ansteckend. Die Einhaltung strenger Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen ist somit generell empfehlenswert.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Über das Coronavirus

Übertragung

Eine Ansteckung erfolgt hauptsächlich über kleinste Speicheltröpfchen, die beim Sprechen, Husten oder Niesen in die Atemluft abgegeben und von anderen beim Einatmen aufgenommen werden können (sogenannte Tröpfcheninfektion).

Eine Übertragung über kontaminierte Oberflächen (Schmierinfektion) erfolgt hingegen weitaus seltener.

Weitere Auskünfte zur Übertragung von Coronaviren finden Sie hier:

Über das Coronavirus

Wie kann ich mich schützen?

Am besten können Sie sich derzeit durch das Einhalten strikter Hygienemaßnahmen schützen. Zu diesen zählen:

  • Gründliches und häufiges Händewaschen
  • Einhalten einer Husten- und Nies-Etikette (husten / niesen Sie in den Ellenbogen)
  • Abstand zu anderen Personen (mindestens 1-2 Meter)
  • Verzicht auf unnötigen Kontakt (Händeschütteln, Umarmungen)

Mehr zum Thema Schutz vor Corona können Sie hier nachlesen:

Coronavirus: Wie kann ich mich schützen?

Diagnose

Eine Corona-Infektion ist aufgrund der uneindeutigen Krankheitssymptome nur schwer zu erkennen. Ob eine Ansteckung vorliegt, kann daher nur ein Labortest sicher beantworten.

Woher weiss ich, dass ich mit dem Coronavirus infiziert bin?

Behandlung

Das Virus ist noch so neu, dass weder spezielle Medikamente für die Behandlung noch eine Impfung, die vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 schützen könnte zur Verfügung stehen. Die Behandlung richtet sich daher momentan nach der schwere des Krankheitsbildes und den individuellen Symptomen.

Unsere ausführliche Informationsseite zum Thema Behandlung finden Sie hier:

Wie wird eine Infektion mit dem Coronavirus behandelt?

Risikogruppen

Anstecken kann sich zunächst einmal jeder. Besonders anfällig für einem schweren Krankheitsverlauf sind jedoch vor allem ältere Menschen über 65 Jahre sowie Patienten mit bestimmten Vorerkrankungen, die das Immunsystem schwächen.

Weitere Informationen zu ausgewählten Risikogruppen:

Generelle Informationen zu Risikogruppen

Coronavirus: Informationen für Schwangere

Coronavirus & Asthma: Bin ich Risikopatient?

Coronavirus: Informationen für Bluthochdruck-Patienten

ulrike-thieme.png
Medizinisch geprüft von:
Ulrike Thieme, Ärztin

Ulrike Thieme ist seit 2018 Teil des deutschen Ärzteteams bei Zava. Ihre Facharztweiterbildung im Bereich Neurologie schloss sie 2018 ab. Vor ihrer Tätigkeit bei Zava arbeitete Ulrike Thieme an einem klinischen Forschungsprojekt über neurodegenerative Erkrankungen am National Hospital for Neurology and Neurosurgery, London.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Letzte Änderung: 15 Apr 2020

Alle Sprechstunden auf einen Blick
Zu den Behandlungen



Kundenrezensionen
trustpilot-ratings-5-star (5306)
trustpilot-ratings-5-star von Marcus, 11 Apr 2020
Gute Beratung und schnelle Lieferung! Toller Service!
trustpilot-ratings-5-star von Viktor , 31 Mär 2020
Voll zufrieden, super Lieferung, super Service, Leistung top.
trustpilot-ratings-5-star von Abc , 01 Apr 2020
Seriös! Zufrieden.
trustpilot-ratings-5-star von Patrick, 06 Apr 2020
Schnell und unkompliziert.
trustpilot-ratings-5-star von Miriam Piepenschneider, 25 Mär 2020
Bin rund um zu frieden!


Gütesiegel